Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Anja Wildemann

Prof. Dr. phil. Anja Wildemann

Arbeitsbereich Grundschulpädagogik, Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau

August-Croissant-Straße 5, 76829 Landau

  • 00496341/28034136
Curriculum Vitae

1991
Abitur
1991-1994
Studium an der Pädagogischen Hochschule Flensburg Lehramt: Erziehungswissenschaft, Deutsch, Textiles Werken)
1994
Prüfung zur Ersten Staatsprüfung für die Laufbahn der Grund- und Hauptschullehrerin (Prüfung in einem Fach gemäß § 4 Abs. 2 RstO Sonderschullehrer von 09.09.1981)
1994-1997
Studium an der Universität Hamburg (Lehramt: Erziehungswissenschaft, Deutsch, Gehörlosenpädagogik, Verhaltensgestörtenpädagogik)
1997
Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Sonderschulen (Mit Auszeichnung bestanden)
1998-2002
Promotionsstudium an der Universität Hamburg (bei Prof. Dr. Lecke und Prof. Dr. Dehn)
1999-2001
Stipendiatin im Graduiertenkolleg „Ästhetische Bildung“ der DFG an der Universität Hamburg
1998-2002
Freie Mitarbeiterin im Bereich der Sprachförderung von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache im Kindergarten „Christuskirche“, Hamburg
2003/04
Promotion
2001-2003
Zusatzstudium an der Universität Hamburg: Interkulturelle Pädagogik und Mehrsprachigkeit“ (Abschluss 2003: Mit Auszeichnung bestanden)
2002-2004
Vorbereitungsdienst an Hamburger Schulen
2004
Zweites Staatsexamen (Mit Auszeichnung bestanden)
2004-2008
Lehrerin an der Schule für Hörgeschädigte Hamburg
2004-2008
Lehraufträge an unterschiedlichen Universitäten und in der Lehrerfort-bildung
2008
Gastprofessur an der Freien Universität Berlin, Grundschulpädagogik / Lernbereich Deutsch
2008-2011
Juniorprofessorin an der Universität Vechta, Didaktik der deutschen Sprache
seit 2009
Herausgeberin der Fachzeitschrift „Grundschule Deutsch“, Friedrich Verlag: Seelze
WS 2010/11
Lehrstuhlvertretung an der Universität Koblenz-Landau, Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter, Arbeitsbereich Grundschulpädagogik (Schwerpunkt Sprache)
seit 2011
Universitätsprofessorin (W3) an der Universität Koblenz-Landau, Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter, Arbeitsbereich Grundschulpädagogik (Schwerpunkt Sprache)
2011-2013
Leiterin des Arbeitsbereiches Grundschulpädagogik am Campus Landau
2011/12
Wissenschaftliche Beratung des IQSH Kiel
seit 2012
Mitherausgeberin der österreichischen Fachbuchreihe ide-extra (ide = ideen für die Deutschdidaktik), Studienverlag: Innsbruck
2012
Ruf an die Universität zu Köln für die W3-Professur „Deutsche Sprache und ihre Didaktik (Schwerpunkt: Sprachentwicklung), Nachfolge: Prof. Dr. Günther
2014
Vorgeschlagen für den Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Ruf an die Universität Flensburg die W3-Professur „Germanistische Sprachwissenschaft", Nachfolge: Prof. Dr. Andresen
seit 2014
Institutsleiterin des Instituts "Bildung im Kindes- und Jugendalter"
Leiterin des Arbeitsbereiches Grundschulpädagogik am Campus Landau
Mitglied im Leitungsgremium der CampusSchule der Universität Koblenz-Landau am Campus Landau
Stellvertretende geschäftsführende Leiterin des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) am Campus Landau
Gewähltes Mitglied im Fachbereichsrat des FB 5, Erziehungswissenschaften der Universität Koblenz-Landau
Mitglied im Netzwerk Sprache der Baden-Württemberg-Stiftung
seit 2015
Mitglied im Beirat des Interdisziplinären Promotionszentrum (IPZ) der Universität Koblenz-Landau
seit 2017
Prodekanin für Forschung an der Universität Koblenz-Landau, Fachbereich 5: Erziehungswissenschaft
seit 2018
Dekanin an der Universität Koblenz-Landau, Fachbereich 5: Erziehungswissenschaft