Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Entwicklung eines Hochleistungsverbundsystems aus Kunststoffen und Holz

Laufzeit: 01.07.2009 - 30.06.2011

Partner: Bennert GmbH Betrieb für Bauwerkssicherung Unter der Eisenbahn 1 99428 Hopfgarten Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Professur Holz- und Mauerwerksbau Marienstraße 13A 99423 Weimar

Förderung durch: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit, sowie EFRE

Projektmittel (€): 1191134

Kurzfassung


Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung des im modernen Holzbau eingesetzten Brettschichtholzträgers zu einem hybriden Verbundträger, welcher mit innovativen Fertigungsmethoden sehr kostengünstig hergestellt werden kann. Kennzeichnend für diesen neuartigen hybriden Verbundträger sind der Einsatz bisher erst wenig erforschter, hochleistungsfähiger Werkstoffe, wie zum Beispiel epoxidharzgebundener Polymerbeton mit Druckfestigkeiten von Hochleistungsbeton, das bedeutet eine um den Faktor vier...Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung des im modernen Holzbau eingesetzten Brettschichtholzträgers zu einem hybriden Verbundträger, welcher mit innovativen Fertigungsmethoden sehr kostengünstig hergestellt werden kann. Kennzeichnend für diesen neuartigen hybriden Verbundträger sind der Einsatz bisher erst wenig erforschter, hochleistungsfähiger Werkstoffe, wie zum Beispiel epoxidharzgebundener Polymerbeton mit Druckfestigkeiten von Hochleistungsbeton, das bedeutet eine um den Faktor vier höhere Druckfestigkeit im Vergleich zu einem Normalbeton, in Kombination mit besser erforschten Faserverbundwerkstoffen und dem natürlichen Rohstoff Holz.» weiterlesen» einklappen

Veröffentlichungen



Projektteam


Beteiligte Einrichtungen