Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Expression des humanen Autoimmun-Regulators AIRE in Normal- und Tumorgewebe und dessen epigenetische Regulation

Laufzeit: 01.01.2004 - 31.12.2006

Kurzfassung


Der Transkriptions-Regulator AIRE ist von maßgeblicher Bedeutung bei der Induktion und Aufrechterhaltung der zentralen T-Zell Toleranz innerhalb des Thymus. Kürzlich erschienene Studien zeigten, dass AIRE vor allem in medullären Thymus Epithelialzellen (mTECs) exprimiert wird und dort die ektope Expression von normalerweise gewebsrestringierten Genen induziert. Da die ektope Expression gewebsspezifischer Gene auch ein Merkmal einer Vielzahl von Tumorentitäten darstellt, sollte in diesem...Der Transkriptions-Regulator AIRE ist von maßgeblicher Bedeutung bei der Induktion und Aufrechterhaltung der zentralen T-Zell Toleranz innerhalb des Thymus. Kürzlich erschienene Studien zeigten, dass AIRE vor allem in medullären Thymus Epithelialzellen (mTECs) exprimiert wird und dort die ektope Expression von normalerweise gewebsrestringierten Genen induziert. Da die ektope Expression gewebsspezifischer Gene auch ein Merkmal einer Vielzahl von Tumorentitäten darstellt, sollte in diesem Projekt erstmalig detailliert untersucht werden, in welchen Normalgeweben AIRE exprimiert wird und inwiefern eine AIRE Überexpression in Tumorgeweben nachweisbar ist. Ferner sollte analysiert werden, ob es Gemeinsamkeiten bei der transkriptionellen Regulation von AIRE und Cancer/Germline Genen gibt.» weiterlesen» einklappen

Veröffentlichungen


Beteiligte Einrichtungen