Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Implementation des digitalen Bildungs-Dokumentations-Systems BiDoS in inklusiven Kindertagesstätten und Grundschulen (BiDoS-i)

Laufzeit: 01.01.2022 - 31.12.2022

Partner: Prof. Dr. Andrea Dlugosch, Jun.-Prof. Melanie Jester, QiK Online-Akademie

Förderung durch: BMBF

Projektmittel (€): 488.673,78

Kurzfassung


Das Forschungsprojekt BiDoS-i baut auf zwei vorangegangenen BMBF-Forschungsprojekten (2010-2013) auf, bei denen das Bildungsdokumentationssystem BiDoS als Papier-Bleistift-Version für den Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule entwickelt wurde. Dieses Instrument wird im Rahmen des BiDoS-i-Projektes zu einer digitalen Anwendung weiterentwickelt, die eine alltagsintegrierte, förderungsbezogene Diagnostik in inklusiven Kindertageseinrichtungen und Grundschulen ermöglicht. Es...Das Forschungsprojekt BiDoS-i baut auf zwei vorangegangenen BMBF-Forschungsprojekten (2010-2013) auf, bei denen das Bildungsdokumentationssystem BiDoS als Papier-Bleistift-Version für den Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule entwickelt wurde. Dieses Instrument wird im Rahmen des BiDoS-i-Projektes zu einer digitalen Anwendung weiterentwickelt, die eine alltagsintegrierte, förderungsbezogene Diagnostik in inklusiven Kindertageseinrichtungen und Grundschulen ermöglicht. Es besteht aus drei Teilen, einem von der Fach-/Lehrkraft geführten offenen Portfolio, einer offenen Dokumentation der Kinderwelt und einer standardisierten Einschätzung mit einer Kompetenzmatrix. Der inhaltliche Fokus liegt auf dem sozial-emotionalen Bereich (Fühlen), dem kognitiven Bereich (Denken) und dem sprachlichen Bereich (Sprechen). Für die schrittweise Implementation von BiDoS-i wird eine Teamfortbildung zur inklusionsfördernden Qualifikation pädagogischer Fachkräfte und institutionsübergreifenden Kooperation mit der Schule entwickelt und durchgeführt.
Das Forschungsprojekt BiDoS-i ist in drei Phasen gegliedert: In der ersten Phase erfolgt die Weiterentwicklung des Bildungsdokumentationssystems sowie die Konzeption der Teamfortbildungen. In der zweiten Phase wird BiDoS-i in den Alltag von jeweils acht Kindertageseinrichtungen und Grundschulen implementiert. Begleitet wird dies durch eine Fortbildungsreihe, in der die Fach- und Lehrkräfte mit der App vertraut gemacht werden sollen. Darüber hinaus sollen die Teamfortbildungen zu einer Verbesserung der Qualität der Diagnostik und der Entwicklung einer heterogenitätssensiblen, adaptiven diagnostischen Kompetenz beitragen. Die Auswertung des Bildungsdokumentationssystems und der Teamfortbildungen erfolgt in der dritten und letzten Projektphase. Hierbei liegt ein besonderer Fokus auf der Eignung und den Gütekriterien des Bildungsdokumentationssystems sowie der Wirksamkeit der Teamfortbildungen.
» weiterlesen» einklappen

  • Beobachung und Dokumentation
  • Kindertagesstätte
  • Grundschule
  • Inklusive Diagnostik

Projektteam


Beteiligte Einrichtungen