Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Prof. Dr. rer. nat. habil. Burkhard Büdel

Biologie, Technische Universität Kaiserslautern

Erwin -Schrödinger-Str., Raum: 13/274

  • 0631/205-2360
  • 0631/205-2998
Curriculum Vitae

1976-1978 Chemie- und Biologie-Studium, TH Darmstadt; 1978-1982 Biologie-Studium, Universität Marburg; 1982, Diplom-Biologe, Universität Marburg; 1982-1986 wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluß, Univ. Marburg; 1986 Promotion, Universität Marburg; 1986-1990, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Univ. Marburg; 1990-1991 Habilitations-Stipendiat der DFG am Forschungsinstitut Senckenberg, Frankfurt; 1991-1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter, C3-Vertretung, Universitä Würzburg; 1992 Habilitation, Universität Würzburg; 1994-1995 Heisenberg-Stipendiat am Forschungsinstitut Senckenberg und der TH Darmstadt; 1995 Ruf auf eine C3-Professur für Spezielle Botanik an die Universität Rostock; 1995-1997 C3-Professur an der Univ. Rostock; 1996 Ruf auf eine C4-Professur für Botanik an die Univ. Kaiserslautern; seit 01.04.1997 C4-Professur für Allgemeine Botanik, Univ. Kaiserslautern.