Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Petri-Netze zur Modellierung und Analyse paralleler Systeme

Laufzeit: ab 01.01.1994

Kurzfassung


Der systematische Entwurf und sichere Betrieb von parallelen Systemen stellt eine immanente Herausforderung an die Informatik dar. Andererseits ist mit den Petri-Netzen ein Kalkül vorhanden, der mit seinen Modellierungs- und Analyseeigenschaften durchaus in der Lage ist, entscheidende Fragen wie die nach Vollständigkeit, Lebendigkeit oder Sicherheit von parallelen Systemen zu beantworten. Die graphische Darstellung von Petri-Netzen, insbesondere in Form von benutzterfreundlichen...Der systematische Entwurf und sichere Betrieb von parallelen Systemen stellt eine immanente Herausforderung an die Informatik dar. Andererseits ist mit den Petri-Netzen ein Kalkül vorhanden, der mit seinen Modellierungs- und Analyseeigenschaften durchaus in der Lage ist, entscheidende Fragen wie die nach Vollständigkeit, Lebendigkeit oder Sicherheit von parallelen Systemen zu beantworten. Die graphische Darstellung von Petri-Netzen, insbesondere in Form von benutzterfreundlichen Bildschirmoberflächen und Simulationswerkzeugen, kann einen Entwickler paralleler Software sowohl intuitiv als auch formal unterstützen. Dieses Projekt hat sich deshalb die Aufgabe gestellt, konsequent nach denjenigen Fähigkeiten und Möglichkeiten von Petri-Netzen zu forschen, die das Problemlösen im Bereich der parallelen Systeme in Form ingenieurmäßiger Methoden unterstützen können. Weitere Informationen: e-Mail: laut@informatik.uni-koblenz.de.» weiterlesen» einklappen

  • Entwurf Betrieb Informatik Kalkül Modellierungs- Analyseeigenschaften Vollständigkeit Lebendigkeit Sicherheit graphische Darstellung benutzterfreundlichen Bildschirmoberflächen Simulationswerkzeugen Software Problemlösen ingenieurmäßiger

Veröffentlichungen


Beteiligte Einrichtungen