Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

EVA - Entscheidungsverhalten unterschiedlicher Akteur:innen in der Überflutungsvorsorge

Laufzeit: 01.08.2021 - 31.01.2022

Förderung durch: Innvoationsfond der Präsidentin, Hochschule Mainz

Kurzfassung


Um nachhaltige Maßnahmen zum Schutz vor Überflutungen umsetzen, ist es essentiell, dass Akteur:innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Privatpersonen kooperieren. Damit Starkregenvorsorgekonzepte zukünftig effektiver umgesetzt werden, sollte die Beteiligung der unterschiedlichen Akteur:innen gestärkt und Unsicherheiten im Entscheidungsverhalten abgeschätzt werden. Im geplanten Projekt EVA sollen zu diesem Zweck innovative Methoden aus der Verhaltensökonomik auf ihre Anwendung in der...Um nachhaltige Maßnahmen zum Schutz vor Überflutungen umsetzen, ist es essentiell, dass Akteur:innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Privatpersonen kooperieren. Damit Starkregenvorsorgekonzepte zukünftig effektiver umgesetzt werden, sollte die Beteiligung der unterschiedlichen Akteur:innen gestärkt und Unsicherheiten im Entscheidungsverhalten abgeschätzt werden. Im geplanten Projekt EVA sollen zu diesem Zweck innovative Methoden aus der Verhaltensökonomik auf ihre Anwendung in der Starkregenvorsorge untersucht werden. Unter anderem werden hierzu Modellansätze zur Abbildung des Entscheidungsverhaltens in der Überflutungsvorsorge entwickelt und neue Konzept zur Erhebung von Daten erarbeitet. Methoden der sog. Prospect Theory sollen dann angewendet werden, um das individuelle Verhalten der Akteur:innen in der Überflutungsvorsorge realistisch darzustellen.» weiterlesen» einklappen

Projektteam


Beteiligte Einrichtungen