Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Antisemitismus im Kontext von Mehrfachdiskriminierung

Laufzeit: 01.05.2021 - 31.12.2022

Partner: Forschungs- und Dokumentationsstelle SEAL

Förderung durch: Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz (Mainz) [2021: über den Arbeitskreis "Erinnerung der Großregion" e.V. ]

Projektmittel (€): 59.395

Website

Kurzfassung


Die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung (IIA) der Universität Trier wird im Rahmen des Förderprogramms "Gemeinsam für Gleichwertigkeit" vom 1. Mai bis zum 31. Dezember 2021 vom Ministerium für Familien, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz gefördert. Dabei verfolgt sie folgende Zielsetzungen:
1. mit einem wissenschaftlichen Theorieapparat gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit mit dem Schwerpunkt Antisemitismus zu analysieren und Methoden der...
Die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung (IIA) der Universität Trier wird im Rahmen des Förderprogramms "Gemeinsam für Gleichwertigkeit" vom 1. Mai bis zum 31. Dezember 2021 vom Ministerium für Familien, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz gefördert. Dabei verfolgt sie folgende Zielsetzungen:
1. mit einem wissenschaftlichen Theorieapparat gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit mit dem Schwerpunkt Antisemitismus zu analysieren und Methoden der Didaktik zu entwickeln sowie inhaltliche Arbeit in zivilgesellschaftliche Initiativen zu tragen,
2. ein Netzwerk aus Akteuren der Theorie und Praxis im Raum Trier und darüber hinaus zu etablieren und somit Synergieeffekte zu kanalisieren und
3. Nachwuchswissenschaftler:innen zu stärken, um neue Einsichten und Methoden der Erforschung von Ideologien der Ungleichwertigkeit zu etablieren.

Konkret werden folgende Arbeitsschwerpunkte umgesetzt:
- 2. Interdisziplinäre Tagung zur Antisemistismusforschung,
- Vortragsreihe "Neue Zugänge und Methoden der Antisemitismusforschung",
- Konferenz "Antisemitismus in der (post)migrantischen Gesellschaft",
- Aufbau einer Fachbibliothek
» weiterlesen» einklappen

  • Antisemitismusforschung

Projektteam



Christian JANSEN

Lennard Schmidt

Beteiligte Einrichtungen