Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Ableitung demographischer Indikatoren aus offenen Datenquellen

Flächennutzungsmonitoring XIV: Beiträge zu Flächenmanagement, Daten, Methoden und Analysen. Bd. 2022. H. 1. Berlin: Rhombos 2022 S. 251 - 258

Erscheinungsjahr: 2022

ISBN/ISSN: 978-3-944101-80-4

Publikationstyp: Zeitschriftenaufsatz (Konferenzbeitrag)

Sprache: Deutsch

Doi/URN: 10.26084/14dfns-buch

Volltext über DOI/URN

GeprüftBibliothek

Inhaltszusammenfassung


Die zunehmende Verfügbarkeit von offenen (Geo-)Daten aus Beständen des öffentlichen Sektors ermöglicht die Generierung neuer Datensätze. Dieser Beitrag geht auf den Bedarf an hoch aufgelösten Daten ein, auf deren Basis kleinräumige Dynamiken abgebildet und ausgewertet werden können. Daraus lassen sich z. B. demographische Indikatoren aus offenen Datenquellen ableiten. Unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen kann ein auf Gebäudeebene georeferenzierter Datensatz erstellt werden, de...Die zunehmende Verfügbarkeit von offenen (Geo-)Daten aus Beständen des öffentlichen Sektors ermöglicht die Generierung neuer Datensätze. Dieser Beitrag geht auf den Bedarf an hoch aufgelösten Daten ein, auf deren Basis kleinräumige Dynamiken abgebildet und ausgewertet werden können. Daraus lassen sich z. B. demographische Indikatoren aus offenen Datenquellen ableiten. Unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen kann ein auf Gebäudeebene georeferenzierter Datensatz erstellt werden, der, trotz Abstrichen bezüglich Qualität, Aktualität und Belastbarkeit der Daten, als zweckmäßige Lösung bzw. Ergänzung für verschiedene Forschungsfragen dienen kann.» weiterlesen» einklappen

  • Demographie
  • Open Data
  • Disaggregation
  • Zensus
  • OpenStreetMap

Autoren


Hoppe, Max (Autor)
Neis, Pascal (Autor)

Klassifikation


DFG Fachgebiet:
Informatik

DDC Sachgruppe:
Informatik

Verbundene Forschungsprojekte


Verknüpfte Personen