Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Quantenphysik der Zwei-Zustands-Systeme

Kurzfassung


Die Quantenphysik ist wegen der doppelten Schwierigkeit von aufwendigem Formalismus und schwierigen Konzepten noch heute ein Prüfstein der Physikdidaktik. Durch eine Kombination bestimmter methodischer Ansätze (2-Zustands-Systeme, Analogiegebrauch, Computerprogramme) kann ein Beitrag zur Lösung dieser Problematik geleistet werden. Durch systematische Ausarbeitung einer großen Zahl von Beispielen und deren innerer Zusammenhängen wird gezeigt, daß das didaktische Potential dieser Ansätze weit...Die Quantenphysik ist wegen der doppelten Schwierigkeit von aufwendigem Formalismus und schwierigen Konzepten noch heute ein Prüfstein der Physikdidaktik. Durch eine Kombination bestimmter methodischer Ansätze (2-Zustands-Systeme, Analogiegebrauch, Computerprogramme) kann ein Beitrag zur Lösung dieser Problematik geleistet werden. Durch systematische Ausarbeitung einer großen Zahl von Beispielen und deren innerer Zusammenhängen wird gezeigt, daß das didaktische Potential dieser Ansätze weit über die bekannten Anwendungen hinausreicht und daß so insbesondere ein Zugang zu Fragen und Ergebnissen der aktuellen Forschung eröffnet werden kann.Insbesondere wird deutlich, daß eine didaktisch gelungene Aufarbeitung eines Themas auch ein erhebliches heuristisches Potential erschlossen werden kann, d.h. fachwissenschaftlich neue Beiträge geleistet werden. Beispiele hierfür:
- ein neues Konzept zur Visualisierung quantenphysikalischer Vorgänge
- modulierte Regeneration: ein Analogieeffekt in Quantenoptik und Elementarteilchenphysik Auswahl weiterer Beispiele:
- Die Rolle der Zeit in der Quantentheorie: Regeneration, Zeitumkehrsymmetrie und deren Verletzung
- Paritätsverletzung in der Neutronenoptik
- Geometrische Phasen (Berry-Phase, Aharonov-Anandan-Phase u.a.)
- Teilchenoszillationen bei Neutron, Neutrino und bei neutralen Flavour-Mesonen; letztere als Anwendungsbeispiel für Hamiltonoperatoren mit Dissipation
- Neutrino-Konversion in der Sonne als Anwendungsbeispiel zum adiabatischen Theorem
- Meßprozeß und Quanten-Zenon-Effekt; eine Veranschaulichung hierzu
» weiterlesen» einklappen

  • Zwei-Zustands-Systeme Teilchenoszillationen Zeitumkehrverletzung Paritätsverletzung geometrische Phasen Hochschuldidaktik two-level-systems particle oscillations time reversal violation parity violation geometric phase

Veröffentlichungen










Beteiligte Einrichtungen