Starten Sie Ihre Suche...


Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

(Moralische) Erziehung ist ein unangemessenses Konzept

Kurzfassung


Durch Erziehung sollen Kinder zu verantwortlich handelnden Menschen herangebildet werden. Die Analyse zeigt, daß das nicht möglich ist. Verantwortlich handeln Menschen immer selbst und in jeder Situation neu. Pädagogische Konsequenzen aus dieser Einsicht werden aufgezeigt. Eine neue historische Untersuchung versucht die Aussagen des Doppelgebotes der Liebe (Heiligkeitsgesetze in 3. Mose 19) auch im Kontext des Dekalogs (Zehn Worte statt Zehn Gebote) zu klären. Es handelt sich offensichtlich...Durch Erziehung sollen Kinder zu verantwortlich handelnden Menschen herangebildet werden. Die Analyse zeigt, daß das nicht möglich ist. Verantwortlich ´handeln´ Menschen immer selbst und in jeder Situation neu. ´Pädagogische´ Konsequenzen aus dieser Einsicht werden aufgezeigt. Eine neue historische Untersuchung versucht die Aussagen des ´Doppelgebotes der Liebe (Heiligkeitsgesetze in 3. Mose 19) auch im Kontext des Dekalogs (Zehn Worte statt Zehn Gebote) zu klären. Es handelt sich offensichtlich nicht um ´Gebote´ sondern um Verheißungen. Das alles ist noch weiter abzuklären.» weiterlesen» einklappen

  • Moralische Erziehung moral education situativ verantwortlich leben situative responsibly living

Veröffentlichungen



Beteiligte Einrichtungen